Das Fach Deutsch -
Mit der Sprache die Welt erschließen


Sprache vermittelt uns den Zugang zur Welt und ist zentrales Mittel der Verständigung und Teilhabe an unserer Lebenswelt. Denn in unserem Denken, Handeln und Tun nutzen wir die Sprache als Mittel zur Erschließung der Welt.

Das Fach Deutsch am Gymnasium Arnoldinum hat somit die besondere Aufgabe, die sprachlichen Fähigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern und weiter auszubilden.

Dabei sind Lernbereiche im Deutschunterricht sehr breit gefächert: Sprechen und Zuhören, Schreiben und Lesen, Umgang mit Texten und Medien sowie die Reflexion über Sprache sind die Inhaltsbereiche unseres Faches.

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln die Kompetenz, ihre Sprache sowohl schriftlich als auch mündlich bewusst und differenziert zu gebrauchen, je nach Anlass, Situation oder Adressat. Mit der Reflexion über die eigene Sprache lernen sie die Besonderheiten und Regeln unserer Sprache kennen, so dass sie immer regel- und normgerechter schreiben und sprechen können. Unterstützung erfahren sie dabei in der Rechtschreib-AG oder in der individuellen Förderung.

Einen besonderen Stellenwert nimmt die Auseinandersetzung mit Texten ein. Die Entwicklung der Lesekompetenz, d.h. Methoden und Techniken zum Verstehen und der Entnahme von Informationen in Bezug auf Sach- und literarische Texte, hat eine große Bedeutung für alle anderen Fächer. Auch der Blick auf andere Medien, wie die Analyse von Filmen oder der Umgang mit den digitalen Medien, sind Bestandteil unseres Unterrichts.  

In der Auseinandersetzung mit literarischen Texten erlangen die Schülerinnen und Schüler einen anderen Blick auf die Welt. Dabei soll das gemeinsame Lesen von Lektüren die Lesefreude und das Interesse an Literatur wecken. Dabei kann Literatur Anlass sein, eigene Werte, den eigenen Blick auf sich selbst zu hinterfragen und gleichzeitig Grundfragestellungen des Lebens aufzuwerfen. Das Lesen wird bei uns besonders gefördert, zum Beispiel dirch die Kooperation mit der Stadtbücherei Steinfurt.

Das Fach Deutsch will auch die Fantasie der Schülerinnen und Schüler und die Freude an Worten stärken: Dies geschieht in der spielerischen Auseinandersetzung mit Texten im Theaterspiel oder in produktiven Verfahren der Textdeutung. Dabei ist die Aufführung eines eigenen Theaterstücks in der Stufe 6, ein Ergebnis der Klassenfahrt nach Rappershausen, immer ein besonderes Highlight. In der Sekundarstufe II erproben die älteren Schülerinnen und Schüler sich im Literaturkurs auf der Bühne.

Unser Fach Deutsch ist vielseitig und lebendig! Es zeigt die Vielfalt muttersprachlicher Kommunikation, es macht erlebbar, wie wichtig es ist, sich in unserer Alltagswelt ausdrücken zu können und es lädt junge Menschen dazu ein, sich mithilfe der Sprache neue Horizonte zu erschließen.


 
   

Frau Bonitzki
StRef
Herr Boucsein
Frau Gebhardt
Frau Große-Brinkhaus
StRef`
Frau Heming
OStR'
Frau Hettwer
Oberstudienrätin
Frau Heuing
Herr Hornemann
Oberstudiendirektor
Frau John
StR
Frau Kellner-Eichstädt
Frau Klabunde-Grewe
Herr Kleyboldt
Frau Köhler
Frau Kroos
StR`
Frau Lücke
Frau Nowotzin
Frau Schmelz
Herr Schmid
Frau Schwarz
StRef‘
Herr Skrodzki
Herr Stienhenser
StD
Herr Tigges
StRef
Herr Welp
OStR
Frau Winkens

Steinfurt

Gymnasium Arnoldinum

Pagenstecherweg 1
48565 Steinfurt

Telefon:02551 5278
Fax: 02552/927-9298

 

Horstmar

Gymnasium Arnoldinum -
Lernzentrum Horstmar

Drostenkämpchen 1
48612 Horstmar

Tel.: 02558/231
Fax: 02558/1625

Free Joomla! template by L.THEME