Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 

Woche der Studien- und Berufsorientierung (Jgst. Q1 und EF, 04. ÔÇô 08.02.2019)

Das will ich! Das kann ich! Das gibt es!

Dies sollten Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der gymnasialen Oberstufe sp├Ątestens dann sagen k├Ânnen, wenn sie das Abitur in der Tasche haben. Um entscheidungsreif f├╝r ihren weiteren Bildungs- und Berufsweg zu werden, ben├Âtigen angehende Abiturientinnen und Abiturienten bereits in ihrer Schulzeit eine gute Studien- und Berufsorientierung.
Ganz im Sinne dieses Ziels endete das erste Halbjahr dieses Schuljahres in den Jahrgangsstufen Q1 und EF mit zahlreichen Angeboten schulischer und au├čerschulischen Kooperationspartner.
Bereits seit Beginn des Schuljahres wurden die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Jahrgangsstufe Q1 durch einen Eltern-Sch├╝ler-Abend und die M├Âglichkeit zum Besuch von Hochschulinformationstagen intensiv an den Gedanken herangef├╝hrt, sich in K├╝rze mit ihren Halbjahres- und Jahreszeugnissen auf dem Ausbildungsmarkt bewerben zu m├╝ssen. Dies gilt umso mehr, wenn die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahres 2020 kein wissenschaftliches Hochschulstudium, sondern eine betriebliche oder beh├Ârdliche Ausbildung anstreben. Eingestimmt durch das f├╝r unsere Schule zust├Ąndige U25-Moderatorenteam der Bundesagentur f├╝r Arbeit standen den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern zahlreiche M├Âglichkeiten offen, in Pr├Ąsentationen und Workshops Informationen und Erfahrungen ├╝ber verschiedene Berufsfelder sammeln zu k├Ânnen: das Beispiel f├╝r ein Assessment Center (Barmer GEK) bot Einblicke in ein typisches Auswahlverfahren gro├čer Unternehmen und Beh├Ârden, der Maschinenbauer Windm├Âller und H├Âlscher pr├Ąsentierte Vorz├╝ge und M├Âglichkeiten technisch ausgerichteter Ausbildungs- und Dualer Studieng├Ąnge, ferner boten - vermittelt durch die IHK M├╝nster - die Ausbildungsbotschafter der Firmen und Konzerne Walki, Fiducia & GAD sowie MedNet Einblicke in kaufm├Ąnnische und IT-technische Berufe.
Aber auch die Arbeitsfelder des ├Âffentlichen Dienstes wurden umfangreich bedient: das Finanzamt Steinfurt, die Kreisverwaltung des Kreises Steinfurt sowie der Landschaftsverband Westfalen-Lippe stellten sich und ihre Aufgaben den zahlreichen interessierten Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern vor.
F├╝r Abiturientinnen und Abiturienten, die sich sozial engagieren oder noch weiterhin orientieren wollen, ├Âffnete die Evangelische Jugendhilfe Steinfurt den Blick f├╝r eines freiwilliges soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst.
Enden wird das Schuljahr mit dem besonderen Fokus auf der Studien- und Berufsorientierung f├╝r die Jahrgangsstufe Q1 mit dem zweiw├Âchigen Betriebspraktikum direkt vor den Sommerferien.
Den Blick nach r├╝ckw├Ąrts gerichtet auf ihr erstes Betriebspraktikum (Jgst. 9) hatten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der jetzigen Jahrgangsstufe EF. Angebunden an das neue Element Ô€×KAoAÔ€ť (Kein-Abschluss-ohne-Anschluss) des Landes NRW reflektierten die jungen Oberstufensch├╝lerinnen und -sch├╝ler w├Ąhrend eines zweit├Ągigen acht Unterrichtsstunden umfassenden Workshops ihre bisherigen berufsorientierenden Erfahrungen und Bem├╝hungen und arbeiteten intensiv an ihrer individuellen Ô€×Time-LineÔ€ť im Prozess der beruflichen Orientierung.

F├╝r das StuBO-Team
Bfd


 
 

Projekte am
Gymnasium Arnoldinum:

Europaschule NRW  
  Logo Europaschule
Zertifikat Europaschule
weitere Infos unter:
Europaschulen NRW
 

SINUS NRW  
  Netzwerk SINUS NRW
Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
weitere Infos unter:
Netzwerk SINUS NRW
 

Lernpotenziale  
  Lernpotentiale
Lernpotenziale
weitere Infos unter:
Lernpotenziale
 

35. Bundeswettbewerb Informatik  
   

 
 
   powered by dev4u« - CMS