Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 

LoLe - Lernen ohne Lehrer    -  
  LoLe 2009/2010

LoLe bedeutet:



Üben und Vorbereiten auf Klassenarbeiten und Zentrale Prüfungen in betreuten Kleingruppen oder auch Vorbereiten auf Wettbewerbe, wie z.B. die Mathematik-Olympiade





Projektinformationen

Seit dem Schuljahr 2006/2007 gibt es am Gymnasium Arnoldinum das Schüler-helfen-Schülern-Projekt LoLe. Dabei helfen engagierte Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 9 Schülerinnen und Schülern der Stufen 5 bis 8 bei der Erledigung von Hausaufgaben oder geben bei fachlichen Problemen Nachhilfe in Kleingruppen. Unterstützt werden sie dabei von Lehrerinnen und Lehrern der Schule. Für ihre Arbeit erhalten sie 10 € pro Zeitstunde.

Nähere Informationen und ein Anmeldeformular hier.Ziel des Projektes ist es, den Schülerinnen und Schülern das gemeinsame zielgerichtete Arbeiten in Kleingruppen in enger Anbindung an die unterrichtliche Arbeit zu ermöglichen. Dabei stehen die Betreuer (Oberstufenschüler, evt. auch schon Schüler der Stufe 10) in gutem Kontakt zu dem jeweiligen Fachlehrer ihrer Gruppe und sind selbst als geeignet empfohlen worden. Die Gruppenbetreuer informieren sich bei den entsprechenden Fachlehrern über Unterrichtsinhalte, -ziele und –materialien sowie über spezifische Lernprobleme ihrer Gruppenteilnehmer.
 
     

Rahmenbedingungen    -  
  SchülerInnen der Stufen 5 bis 9/10 üben und lernen zu viert
  • in einer nach Möglichkeit selbst gewählten Gruppenzusammensetzung
  • unter der Anleitung und Betreuung einer Schülerin oder eines Schülers ab Stufe 10,
    die bzw. der für die Betreuung in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und/oder Latein von einer Fachlehrerin oder einem Fachlehrer empfohlen wurde und den Kontakt zum Fachlehrer seiner Gruppenmitglieder sucht und hält.
  • Der Betreuer stimmt den Übungsstoff mit seinen Gruppenteilnehmern ab und bereitet sich auf die Stunden vor.
    Die Übungsstunden (1 Zeitstunde pro Woche mit einer Laufzeit von einem Schulhalbjahr) werden von der Gruppe gemeinsam vorab festgelegt (Zeit/Termine/Ort): ca. 12 Stunden.
    Der zu zahlende Geldbetrag wird von den Eltern der zu betreuenden SchülerInnen vorab entrichtet (30€ bei einer Gruppenstärke von vier SchülerInnen). Die Hälfte dieses Betrages erhält der Betreuer sofort, die andere Hälfte wird in einem Umschlag im Sekretariat hinterlegt. Kommt nur eine kleinere Gruppe zustande, erhöhen sich die Kosten entsprechend (40 € bei drei SchülerInnen, 60 € bei zwei SchülerInnen).
    In Krankheitsfällen: SchülerInnen melden sich am Vormittag des Übungstages ab. In diesem Fall kann der Geldbetrag für eine Sitzung nicht erstattet werden. Erkrankt ein Betreuer und kann den Termin nicht wahrnehmen, vereinbart dieser zu gegebener Zeit mit seiner Gruppe einen Ersatztermin. Gegebenenfalls wird der Geldbetrag, für den keine Übungsstunde stattfinden kann, den Eltern der Teilnehmer erstattet.
    Für eine reibungslose Kommunikation ist der Austausch von Handy-/Telefonnummern und E-Mailadressen unbedingt notwendig.
  • Über die Übungsstunden wird vom Oberstufenschüler ein Protokoll geführt, das von den Teilnehmern abgezeichnet wird. Dieses Protokoll ist Grundlage für ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Projekt, das die Oberstufenschüler am Ende ihrer Arbeit erhalten.


  • Elternerklärung zur Teilnahme am Projekt
    Ansprechpartner: Schülervertretung, Frau G. Peterseim und Herr S. Meyer
     
         

    Neuer Start des Projektes am Gymnasium Arnoldinum    -  
      Neuer Starttermin:

      Nach Absprache jederzeit.

    Anmeldung:

      Ab sofort über das Formular oder über das Sekretariat.


    wichtig:

      In den letzten Runden konnten SchülerInnen, die sich zu viert für eine Gruppe verabredet hatten, sofort starten. Im Hinblick darauf macht es also durchaus Sinn, sich schon einmal in der Klasse umzusehen, ob es nicht MitschülerInnen gibt, die gleiches Interesse haben.

      Leider hat es im letzten Schuljahr gelegentlich Probleme mit der Bezahlung gegeben. Deswegen bitten wir noch einmal alle Eltern und ihre Kinder, den zu zahlenden Betrag mit Beginn der LoLe-Gruppenarbeit abzugeben. Inzwischen gibt es im Sekretariat eine Liste, in der eingehende und ausgezahlte Geldbeträge festgehalten werden.

      Wichtig sind uns auch Ihre und eure Rückmeldungen zur LoLe-Betreuung. Bitte nutzen Sie/nutzt ihr bei auftretenden Fragen/Problemen möglichst die Lernsprechstunde. Im Schuljahr 2009/2010 sind dafür die 3. und 4. Stunde am Donnerstag vorgesehen.

    G. Peterseim
     
         

     
     

    Projekte am
    Gymnasium Arnoldinum:

    Europaschule NRW  
      Logo Europaschule
    Zertifikat Europaschule
    weitere Infos unter:
    Europaschulen NRW
     

    SINUS NRW  
      Netzwerk SINUS NRW
    Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
    weitere Infos unter:
    Netzwerk SINUS NRW
     

    Lernpotenziale  
      Lernpotentiale
    Lernpotenziale
    weitere Infos unter:
    Lernpotenziale
     

    35. Bundeswettbewerb Informatik  
       

     
     
       powered by dev4u® - CMS